Liebe Leserin,
lieber Leser,

1919 – 2019 – 100 Jahre Weimarer Verfassung, der erste Versuch in Deutschland nach dem Kaiserreich die Demokratie zu wagen. Dazu kommt das Frauenwahlrecht. All das wurde und wird dieses Jahr groß gefeiert – und das ist gut so. In Zeiten von Politikverdrossenheit kommt immer mehr der Rechtspopulismus hervor. Darunter leidet die Demokratie; sie darf auf keinen Fall verloren gehen wie damals in Weimar. Nie wieder Krieg, nie wieder Nationalsozialismus. Das war nicht umsonst der Slogan der Nachkriegszeit.

Dazu bedarf es aber der Bildung. Und des Wissens darüber: Was ist geschehen? Warum konnte es geschehen? Worauf kommt es an? Welche Werte sind wichtig und was soll in Deutschland oder generell gelten? Alles Fragen der Erwachsenenbildung. Alles Themenkreise, die auch in unserem Angebot vorkommen.

Die Bildungsangebote der Friedenskirche, Gnadenkirche, Korneliuskirche und der Kirchengemeinde Kemmoden-Petershausen verstehen sich als Beitrag, um das friedliche Miteinander in Stadt und Land zu erhalten und zu fördern.

Insbesondere die Angebote und Beiträge der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte erinnern daran, wie wichtig Frieden, Freiheit und die Würde jedes einzelnen Menschen sind.

Wir danken allen Haupt- und Ehrenamtlichen, die zu diesem Programm beigetragen haben! Ein herzlicher Dank an Frau Karin Kunze, die sich um das Programm und viele wichtige Belange Evangelischer Bildungsarbeit in Dachau und im Landkreis kümmert!

Ich wünsche Ihnen anregende Erfahrungen und bereichernde Begegnungen!

Ihr

Pfarrer Joachim Erbrich

Sprecher der Arbeitsgemeinschaft

Posted by lowhuber On Februar - 28 - 2012